Technische Ausstattung

Drei Multi-Slice-Computertomographie(CT)-Geräte der neuen Generation mit großer Röhrenöffnung erlauben die Anfertigung hochauflösender Schnittbilder mit und ohne Kontrastmittel. Die Geräte erlauben die Durchführung von sogenannten Low-dose-Untersuchungen. Auch zur präzisen Steuerung minimal-invasiver Behandlungsverfahren kommt die Technik zum Einsatz.

Zwei Magnetresonanztomographen (MRT) mit unterschiedlichen Tunneldurchmessern ermöglichen eine entspannte Untersuchung. Die Geräte haben eine Feldstärke von 1.5-Tesla und 3-Tesla. Durch die maximale Röhrenöffnung unseres 3-Tesla-MRT von 70 cm werden auch Untersuchungen von großen oder empfindsamen Patienten mit Leichtigkeit und größtmöglicher Auflösung möglich. Eine beruhigende audio-visuelle Umgebung erlaubt eine leichtere Entspannung, und gezielt abgestimmte Sprachanweisungen führen durch die MRT-Untersuchung.

Die gesamte Röntgendiagnostik einschließlich der Mammographie erfolgt in digitaler Technik, so wird der Nutzen der eingesetzten Röntgenstrahlung maximiert. Die Tomosynthese erlaubt eine spezielle Untersuchung der Brust in hoher Qualität, auch eine Untersuchung in sitzender Position ist möglich. Mammabiopsie und Vakuumbiopsie sind mittels Fischertisch und tomosynthese-basiert möglich.

Im Ambulanzzentrum Radiologie wird mit moderner Infrastruktur gearbeitet. Diese beinhaltet ein in das Krankenhausinformationssystem (KIS) vollintegriertes Radiologieinformationssystem (RIS) und Bildbetrachtungs- und -archivierungssystem (PACS). Die Befunderstellung erfolgt mittels moderner Spracherkennungssysteme. Verschiedene computergestützte Datennachverarbeitungs- und Diagnoseunterstützungsprozesse werden über serverbasierte Workstationlösungen vorgehalten, die die Beurteilung der Untersuchungen und Kommunikation der Ergebnisse optimieren, z. B. 3D-/4D-Funktionalität, funktionelle Kardiodiagnostik, Gefäßanalyse, Tumordiagnostik und -verlaufsbeurteilung, Lebervolumetrie vor Operationen, automatische Lungenrundherddetektion (computer-assistierte Diagnostik).